ALLERGIE – Indikationen, Fakten, Prophylaxe

Allergien im Rampenlicht

Aktuelle Statistiken bestätigen, dass fast ein Drittel der ­Er­wachsenen im Laufe ihres Lebens mit der ärztlichen ­Diagnose einer allergischen Erkrankung konfrontiert wird. Weit mehr als 20 % der Erwachsenen leiden unter wenigstens einer chronischen allergischen Erkrankung, wie Heuschnupfen, allergischem Asthma bronchiale oder verschiedener Überempfindlichkeiten gegenüber Nahrungsmitteln – Tendenz steigend.

Allergische Erkrankungen beschreiben einen Prozess, in welchem die körpereigene Abwehr aus spezifischen oder unspezifischen Gründen zunächst harmlose Stoffe, wie beispielswiese Blütenpollen, als gegnerisch identifiziert und direkt bekämpft. Diese Überreaktion löst für gewöhnlich „nur“ unangenehme Symptome wie Niesreiz oder Hautjucken aus, kann sich aber in gleicher Weise als allergischer Schock zur Gesundheitsgefahr entwickeln.

Weiterlesen

EISENMANGEL – Indikationen, Fakten, Prophylaxe

Von Rittern und Spurenelementen

Ritterrüstungen und Spurenelemente haben auf den ersten Blick und oberflächlich betrachtet recht wenig gemein. Die einen schimmern rostig alt und sind eher zur äußeren Anwendung gedacht, die anderen dagegen klein, unscheinbar und tendenziell dem Inneren zugehörig. Das Element Eisen vereint diesen Gegensatz recht praktisch, denn sowohl im Ritterkleid als auch im Spurenelement findet es seinen gemeinsamen Nenner, der einen einzigartigen Charakter verleiht: Stärke!
„Wer stark sein will, muss Eisen nehmen“ hört sich überzeugend an und erscheint darüber hinaus wie die Rezeptur zum Bau einer Ritterrüstung vor vielen hundert Jahren. Ein Eisenmangel kann komplexe Strukturen schnell zum Einsturz bringen und der menschliche Körper verhält sich bei einem Eisendefizit ganz ähnlich. Schwermut, Kopfschmerzen, Müdigkeit – leidet der Körper unter Eisenmangel, fühlt er sich schwach und ungeschützt an.

Weiterlesen

ARTHROSE – Indikationen, Fakten, Prophylaxe

Athrose, was nun?

Kennen Sie das Gefühl, morgens aufzustehen und mit gewissen „Anlaufschmerzen“ in den Tag zu starten?

Oder die quälenden Anstrengungen beim täglichen Treppensteigen, wenn jede Stufe einzeln und schmerzvoll zu erklimmen ist?

Viele Menschen in Deutschland sind von diesen Symptomen betroffen und Ihr Arzt wird auch Ihnen die Diagnose längst gestellt haben: Arthrose!

Ein schrittweiser und schmerzhafter Verlust des Gelenkknorpels beeinträchtigt die natürliche Stoßdämpferfunktion zum Schutz der Knochen und schränkt die Beweglichkeit entscheidend ein.

Schmerzen und immer rascher aufeinander folgende Schmerzphasen wiederholen sich durch Belastungen der geschwollenen Gelenke und kennzeichnen den Krankheitsverlauf der Arthrose.

Wahrscheinlich erkennen Sie diese Symptome und fragen sich:

Was kann ich dagegen tun?

Weiterlesen