Beiträge

ALLERGIE – Indikationen, Fakten, Prophylaxe

Allergien im Rampenlicht

Aktuelle Statistiken bestätigen, dass fast ein Drittel der ­Er­wachsenen im Laufe ihres Lebens mit der ärztlichen ­Diagnose einer allergischen Erkrankung konfrontiert wird. Weit mehr als 20 % der Erwachsenen leiden unter wenigstens einer chronischen allergischen Erkrankung, wie Heuschnupfen, allergischem Asthma bronchiale oder verschiedener Überempfindlichkeiten gegenüber Nahrungsmitteln – Tendenz steigend.

Allergische Erkrankungen beschreiben einen Prozess, in welchem die körpereigene Abwehr aus spezifischen oder unspezifischen Gründen zunächst harmlose Stoffe, wie beispielswiese Blütenpollen, als gegnerisch identifiziert und direkt bekämpft. Diese Überreaktion löst für gewöhnlich „nur“ unangenehme Symptome wie Niesreiz oder Hautjucken aus, kann sich aber in gleicher Weise als allergischer Schock zur Gesundheitsgefahr entwickeln.

Weiterlesen